Hollywood-ABC: H wie Helikopter

Sep 29

Los Angeles ist die Stadt der Engel, und Sinnbild dafür sind die vielen Helikopter, die ständig über der Stadt kreisen. Das sind dann irgendwelche Stars, die abends von der Arbeit nach Hause kommen, Polizeihubschrauber, die einen entflohenen Gängster suchen, TV-Hubschrauber, die diese Verfolgungsjagd auch noch filmen und darauf warten, dass der Geisterfahrer in die Menge kracht. Hin und wieder ist es auch die US-Army auf PR-Tour … Aber besonders beeindruckend aber sind die nächtlichen Such-Hubschrauber mit ihren Licht-Tornados, die einem das Gefühl geben, als wäre man inmitten eines Äkschn-Films.

Als mein Chef vor einigen Jahren mit Jim Carrey in Downtown drehte, war wieder mal einiges los auf den Straßen. Die Dreharbeiten sollten zur Rush-Hour in einem Hotel stattfinden und die gesamte Crew stand 2 Stunden im Stau. Nicht so Jim, der mit seinem Hubschrauber einfach auf dem Dach des Hotels landete und gemütlich unten in der Lobby cocktailschlürfend auf den Rest der Truppe wartete.

Downtown

Weitere Fakten aus dem Nähkästchen: Jim Carrey hat Probleme, nachts vom Drehen nach Hause gehen (weil er sich vor der Einsamkeit fürchtet), Mike Myers kann nur nach 22 Uhr lustig sein, Michael Bay erschlägt seine Filmcrew und Tony Scott bezeichnet 75mm als ein Weitwinkelobjektiv…

flattr this!